Services

Vermessung mit dem Smartphone

Der TaschenMesser

Der TaschenMesser

Der TaschenMesser - Digitale Vermessung mit dem Smartphone

Auf einer Baustelle fallen regelmäßig Vermessungsaufgaben an, die zwar einfach in der Berechnung aber aufwändig in der dazu notwendigen Datenerhebung sind.

  • Wie lang ist eine unterirdisch verlaufende Leitung?
  • Wie viel Kubikmeter Sand lagern hier?
  • Wie wird die Tagesleistung unaufwändig und vollständig dokumentiert?


Die Antwort heißt Augmented Reality (AR). Mittels Smartphone-Laser werden das umliegende Gelände oder ausgewählte Objekte gescannt, identifiziert und berechnet.

Während komplexe Aufmaße ausschließlich vom Vermesser erstellt werden können, ermöglicht diese Technik Bauleitern oder Polieren einfache Mengen für die Abrechnung schnell und unkompliziert selbst auszumessen.

Der Einsatz ist mit und ohne Roverstab möglich. 

Die Flächen- und Mengenermittlung von Haufwerken oder Gräben erfolgt mithilfe von GeoAce. So können Lage oder Abmessungen schnell bestimmt werden. Das Volumen lässt sich mit StockAce und ScanAce durch das Umlaufen der Basis mit der Kamera errechnen. Dazu werden AR und der verbaute Lidar-Sensor des iPhones/iPads verbunden. Aus Punktwolken werden fotorealistische Modelle generiert, z. B. für Bestands- oder Fotodokumentationen.