Projekt

VIA IMC

BIM Deutschland - nationales Zentrum für Digitalisierung im Bauwesen

BIM Deutschland - nationales Zentrum für Digitalisierung im Bauwesen

BIM Deutschland ist das nationale Zentrum für die Digitalisierung des Bauwesens und die zentrale öffentliche Anlaufstelle des Bundes für Informationen und Aktivitäten rund um das Thema Building Information Modeling (BIM).

VIA IMC GmbH ist einer von 18 Konsortial-Partnern, die unter der Führung der planen-bauen 4.0 GmbH mit der Planung und Umsetzung des nationalen Zentrums für die Digitalisierung des Bauwesens „BIM Deutschland“ beauftragt wurden.

Das Zentrum wird gemeinsam vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und dem Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) betrieben. Ziel ist ein einheitliches und koordiniertes Vorgehen bei der Implementierung der BIM-Methode im Infrastruktur- und Hochbau. Unter dem Dach von BIM Deutschland arbeiten Experten aus allen Bereichen des Bauwesens zusammen. Sie richten ein BIM-Portal ein und entwickeln abgestimmte Standards und Arbeitshilfen, Aus- und Weiterbildungskonzepte, eine Strategie für die Nutzung von BIM beim Betrieb von Bauwerken sowie eine BIM-Strategie des Bundes für die Zeit nach 2020.

 

Die weiteren Partner sind: adesso AG, AEC3 Deutschland GmbH, CORE Digital Engineering GmbH, embeteco GmbH & CO. KG, eTASK Immobilien Software GmbH, HOCHTIEF ViCon GmbH, Implenia AG, interactive instruments Gesellschaft für Software-Entwicklung mbH, Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbB, LoeschHundLiepold Kommunikation GmbH, OBERMEYER Planen + Beraten GmbH, RKW Architektur +, Ruhr-Universität Bochum, Schüßler-Plan GmbH, STRABAG AG, Technische Universität München, WTM Engineers GmbH.