TAMT - Technical Asset Management Tool

Visualisierung, Analyse und Datenmanagement

Das Technische Asset Management Tool TAMT ist eine zukunftsfähige Infrastrukturmanagement-Software, in welcher sämtliche Daten basierend auf den Definitionen eines Asset-Managements nachhaltig integriert und verarbeitet werden können. Als Cloud-Lösung mit Zugriff über eine Webplattform ermöglicht es einen einfachen und schnellen Zugang zu sämtlichen Daten, Informationen und Analysen und reduziert somit den Kommunikationsaufwand innerhalb der Organisation. Fachbereiche können effizient zusammenarbeiten, Entscheidungen hinsichtlich zielführender Erhaltungsmaßnahmen lassen sich durch Prüfung aller Optionen besser planen.

 

Mittels modifizierbarer Verhaltensfunktionen, welche die Zustandsentwicklung der Anlagenteile widerspiegeln, können die Lebenszyklen der gesamten Infrastruktur optimal analysiert und die Verhaltensfunktionen an die tatsächlichen Gegebenheiten angepasst werden. Lokale oder politische Faktoren können durch einfaches Festlegen in der Analyse Berücksichtigung finden.

 

Übersichtliche und klar strukturierte Visualisierungen sowie aussagekräftige Berichte bringen einem breiten Anwenderkreis den aktuellen Zustand der Infrastruktur sowie deren Entwicklung näher. Die Software verfügt über eine GIS-Anbindung zur Visualisierung der Daten und Ergebnisse, einen Analyse-Teil für die Einstellungen zur Bearbeitung der operativen und strategischen Szenarienberechnung sowie einen Bereich des Datenmanagements zur Datenintegration.

 

In TAMT steht eine Gesamtkostenbetrachtung im Fokus. Erhaltungsmaßnahmenbezogene Nebenkosten für Verkehrssicherung, Nacht- und Wochenendzuschläge als auch eventuelle vertragliche Abzugsregelungen für Nichtverfügbarkeit der Strecke können mit betrachtet werden.